Taskpane-Objekt der Anwendung ist ungültig

Dieses Thema im Forum "System" wurde erstellt von JanaMeinel, 4. September 2019.

  1. JanaMeinel

    JanaMeinel Neues Mitglied Mitglieder

    Hallo liebe Sage-Profis,

    nach einem Windows Update auf Windows 10 V1903 bekommen wir die Sage Wawi nicht mehr zum laufen. Es erscheint der o.g. Fehler.

    Auch das Durcharbeiten des WDB-Eintrags 20702 brachte keine Besserung.

    Folgendes konnten wir bereits feststellen:
    Reg-Key CURRENT_USER
    Nachdem wir den LoadBehavior Eintrag von 2 auf 3, wie beschrieben, geändert hatten, die Office Line starteten wurde dieser wieder auf 2 zurückgesetzt. Den Eintrag "DisableAllItems" gibt es jedoch nicht. Weswegen wir uns das Verhalten nicht ganz erklären können. Wir vermuten das vielleicht eine DLL, welche das Taskpane-AddIn benötigt, nicht korrekt registriert ist. Doch haben wir keine Idee, wo wir suchen sollen...

    Starten wir die OL mit Administrator-Rechten läuft alles wie geschmiert.

    Es ist keine Office Access-Vollversion installiert. Auch das Neuinstallieren der Office Primary Interop Assemblies sowie der Access Runtime haben wir schon versucht.

    Über Hilfe und Ideen würden wir uns sehr freuen.
    Vielen Dank vorab.
     
  2. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    Hallo,
    bitte versuchen Sie mal folgendes:
    Dies kam von SAGE heute nach Nachfrage:

    Aktuell sind 2 Lösungswege bekannt:

    Einfache Lösung:

    1.)

    Den Ordner Addins unter:

    HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\Access\

    löschen.

    Sollten sich noch andere Addins als die von Sage (Taskpane und Taskpane2) dort befinden dürfen nur die beiden Taskpane Einträge entfernt werden.

    Danach Start der Officeline.

    2.)

    Erweiterte Lösung:

    Den Ordner Addins unter:

    HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\Access\

    löschen.

    AccessRT Reparatur über die Systemsteuerung durchführen.

    Danach Start der Officeline.

    WICHTIG:

    Sollte Punkt 1 durchgeführt werden und nicht helfen, muss Punkt 2 genauso durchgeführt werden (es darf nicht vergessen werden die beiden Reg Schlüssel zu entfernen)
     
  3. mandreck

    mandreck Mitglied

    Sie geben sich doch ihre Antwort Lösung schon selbst. Fehlende Berechtigungen des Benutzers am Client.
    Um ihnen hier noch richtige Hinweise geben zu können müssen Sie aber schon mehr Infos bringen.
    Einzelplatz / Arbeitsgruppe / Client-Server / Terminal usw.
     
  4. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    Hallo,

    letzte Woche hat folgendes geholfen:
    Interop Assamblies neu installieren von der DVD
    Access Runtime reparieren nach löschen des Ordners Addins ( auf regebene) des oben beschriebenes Vorgehens
    Den Load Behavior Wert unter HKey Local Machine manuell auf 3 setzen, dann testen!

    Das starten "als Admin" löst nicht das Problem es ist nur ein Workaround!

    Gruss
     
  5. mandreck

    mandreck Mitglied

    Bei richtigen Rechten muss der Anwender nicht in der Registry fummeln.
    Die Installation des Clients erfordert eben teilweise Administrative Rechte und dann werden die Einträge auch gesetzt.
    Notfalls einfach noch einmal drüber bügeln die Sage 100 am Client mit "Ausführen als Administrator" von DVD oder ISO.
    Normalerweise ist die Anwendung selbst dafür zuständig sich beim Setup die Rechte zu geben um zum Beispiel in den GAC oder ins Windows Verzeichnis zu schreiben. Aber im Leben ist nicht immer alles Normal. Ein Standard Benutzer hat dafür keine Berechtigung.

    upload_2019-9-10_17-44-39.png
     
  6. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    Guten Morgen,

    is ja nicht so das man nicht alle Versuche schon unternommen hat grad wenn es zb. Zeitgeber gibt / Taskpane etc. Es betrifft größtenteils auch immer nur das Benutzerkonto, wenn man dann "als Admin" ausführen die OL startet, klar das es dann geht da das Konto vom Administrator genutzt wird und zu 99 % nicht betroffen ist. Ich denke pauschal Aussagen sind nicht der richtige Weg, da man von Fall zu Fall dies prüfen muss und aktuell hat SAGE einfach Probleme seitens Registry Einträgen / Werten / Access/ Windows Updates / Windows 10 etc.

    Genug Vorgehensweisen / Lösungsansätze sind in der KB enthalten die man dann leider durchackern muss..

    Gruss
     
  7. Bisut

    Bisut Neues Mitglied

    Ich kenne die Probleme ebenfalls. Sage bietet hier leider kein geeignetes Tool um den Anwender "schnell" zu helfen. Hier bleibt nur der oben beschriebene Weg. Allerdings hatte ich schon PC wo das Office Paket das 365 war, wo dann eine Reperatur leider diese Office Version beschädigt hatte. Hier musste ich dann über den Admin / EDV Mann erst deinstallieren und dann neu installieren; was leider etwas aufwendig war. Ich würde mir wünschen, wenn der Hersteller Sage hier ein Tool zur Verfügung stellt, welches funktioniert. Die aus WDB 20702 sind teils veraltet/unübersichtlich und führen nicht immer zum Erfolg. Den o.g. Tipp von d.schmitt halte ich für den besten Weg.
     
  8. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    Folgendes kam von SAGE was aktuell bei einem Kunden die Lösung war, siehe Anhang.
     

    Anhänge:

    Bisut gefällt das.
  9. Bisut

    Bisut Neues Mitglied

    d.schmitt = Danke, werde ich gleich probieren!
     
  10. Bisut

    Bisut Neues Mitglied

    Hallo Herr Schmitt, Haben Sie auch eine Lösung für Terminal Server? Dort gibt es das Probleme nur für einen bestimmten User. Meldet man sich als anderer User auf WTS an, gibt es in der Sage keine Probleme. Daher kann ich hier nicht in der Reg etwas machen...oder doch?
     
  11. Bisut

    Bisut Neues Mitglied

    @d.schmitt; da fehlt leider die Zeitgeber.zip (welches in der Doku steht); damit kann ich leider das so nicht ausführen, wie hier in der Doku beschrieben wurde. Bitte Zeitgeber.zip senden. Danke
     
  12. mandreck

    mandreck Mitglied

    Ich kann es nur wiederholen, wenn ich mich in ein Auto setzen will (Betriebssystem) muss ich auch die Tür öffnen um einzuteigen und gehe nicht über den Kofferraum in das Auto. Es kann auch nicht angehen, das wir jedes mal für Sage irgend etwas testen sollen, das könnte ja so oder so gehen. Wir verdienen unser Geld nicht damit, dass wir unseren Kunden Rechnungen für kaputte Software stellen. Mal kann ja etwas vorkommen, versteht auch in der Regel der Kunde, aber was da seit einiger Zeit bei Sage OL abgeht ist schon nicht mehr feierlich.

    @d.schmitt danke für die Hinweise. Werde ich ebenfalls noch einmal testen.
     
  13. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    @mandreck ja da muss ich leider auch recht geben, aktuell ist das viel Try and error... es gibt Themen die sind sehr pikant , dann gibt es leidige Kleinigkeiten wie den Zeitgeber etc. wo es NICHT den Lösungsweg gibt sondern wie bei Rom,mehrere...

    @Bisut sry , ist im Anhang. Nach Test reicht es auch die Office.dll von einem funktionierenden Client / Serve rzu nehmen und in das Verzeichnis auf dem nicht funktionierendem zu kopieren.
     

    Anhänge:

  14. d.schmitt

    d.schmitt Sage Partner Moderator Mitglieder

    Hallo ,
    also was geklappt hat ist die beiden Dateien wie in der Doku beschrieben von einem funktionierendem Client zu kopieren und auf dem nicht funktionierenden einzuspielen / zu überschreiben. Dann OL starten und es geht.
    office.dll & .access.dll wie in der Doku beschrieben.
     

Diese Seite empfehlen