PDF-XChange 4.0

Dieses Thema im Forum "Warenwirtschaft" wurde erstellt von Urban-osf, 22. September 2017.

  1. Urban-osf

    Urban-osf Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe Office Line 2014 testweise auf einen Windows Server 2016 installiert.
    Beim Belegdruck per <Office Line E-Mail> steht jetzt auf dem PDF-Formular oben links und rechts (Click to buy NOW!) . Bei den Lizenzinformationen steht das gleiche, wie beim Produktiv-System.
    Name: Windows-Benutzer
    Organistation: Sage Software
    Lizenzschlüssel: TRIAL

    Ich habe PDF-XChange deinstalliert und vom Office-Line-Installationsprogramm wieder installiert.
    Aber auch da keine Änderung.
    Woran kann das liegen?

    Klaus
     
  2. POLAT

    POLAT Mitglied

    Man darf nicht über den windows Drucker PDF xchange direkt drucken.
    Es muss die Office Line e-Mail Funktion verwendet werden.
     
  3. Urban-osf

    Urban-osf Neues Mitglied

    Wie ich oben schon schrieb, habe ich natürlich den Ausdruck per <Office Line E-Mail> durchgeführt. Auf dem Original-Server funktioniert das ja auch schon Jahrelang. Nur beim Test-Server nicht.
     
  4. WHuschke-Sage

    WHuschke-Sage Neues Mitglied Mitglieder

    Vermutlich handelt es sich hier um ein Problem mit der Onlineaktivierung der Office Line 2014.
    Sie hierzu die Wissensdatenbankartikel 200362 bzw. 200495.
    Die Office Line 2014 ist auch nicht für Windows Server 2016 freigegeben.
     
  5. Urban-osf

    Urban-osf Neues Mitglied

    Ja, es liegt tatsächlich an der Onlineaktivierung. Beim Ausduck per (MS_Office) kommt die Meldung "Der Druck über MS Office ist im Testmodus nicht möglich". Daran ändert aber auch nicht die UpdateLicense.exe. Beim Starten kommt keine weitere Meldung. Wenn ich Office-Line komplett lösche und danach neu installiere, kommt nach der UpdateLicense.exe die Aufforderung zum Neustart. Nach dem Liveupdate und der Rücksicherung der SQL-Datenbanken ist alles wieder so wie vorher. Also wieder der Testmodus. Kann man die Office-Line 2014 nicht mehr neu installieren?
     
  6. WHuschke-Sage

    WHuschke-Sage Neues Mitglied Mitglieder

    Die UpdateLicense.exe ist nur für Systeme die den entsprechenden LiveUpdate Stand nicht installieren können.
    Wenn man das Problem mit dem Testmodus hat, muss dieses Problem erst behoben werden bevor die UpdateLicense.exe greift.
    Dazu beachten Sie bitte die Beschreibung der beiden Registrykeys im Wissensdatenbankartikel 200362.
     
  7. Urban-osf

    Urban-osf Neues Mitglied

    Bingo :)
    Es war der Registry-Eintrag. Das Live-Update hat ja auch immer funktioniert.
    Danke!
     
  8. RKusch

    RKusch Neues Mitglied Mitglieder

    Bis zur SAGE 7 war es möglich, über den PDFXChangePro zu drucken. Dieser Drucker konnte auch problemlos zugeordnet werden. Bei SAGE100 wir der PDFXchangePRO, egal, welche Version, bei der Druckerauswahl (Druckbelege bearbeiten) nicht mehr angezeigt. Das sieht mir doch wie ein Fehler aus?
     
  9. Klaus Libera

    Klaus Libera Neues Mitglied Mitglieder

    Hallo Herr Kusch.

    Adden Sie einfach einen neuen PDFXChange-Drucker:
    cmd als Admin öffnen
    cd "C:\Program Files\Tracker Software\PDF-XChange Pro"
    Pdfsaver.exe /AddPrinter „RKusch PDF“
    Wichtig ist, daß der Drucker nicht mit PDF-XChange beginnt.

    Beste Grüße
     
  10. alois_m87

    alois_m87 Neues Mitglied

    hallo, verstehe ich das richtig, man kann sich den pdf xchange pro kaufen, dort einstellungen vornehmen, bspw die pdf qualität verändern, und dann das sage100 diesen pdf drucker verwenden lassen ?
     
  11. Klaus Libera

    Klaus Libera Neues Mitglied Mitglieder

    Genauso ist es. Ich habe z.B. 2 PDF-XChange Drucker, die ich ansteuern kann (Druckerzuordnung in den Druckprozessen und Drucken MS-Office); 1x mit und 1x ohne Briefpapier
     
  12. alois_m87

    alois_m87 Neues Mitglied

    ich bin da nicht so versiert, könnten sie mir da bitte helfen. wie genau muss ich da vorgehen, um bei auftragsbestätigungen die wir per email versenden, einen anderen pdf drucker einzustellen. danke im voraus, lg
     
  13. Klaus Libera

    Klaus Libera Neues Mitglied Mitglieder

    Hallo Alois_m87.
    Da liegt ein kleines Mißverständnis vor.
    E-Mail-Versand geht allein über <Office Line E-Mail> (es sein denn, Sie wollen erst ein pdf erstellen und das dann senden).
    Mit dem Komfortpaket Kommunikation und Belege kann man das gut einrichten. Hier die Linkc von Sage zur Erläuterung:
    erweiterte Druckersteuerung:

    E-Mail-Versand:
     

Diese Seite empfehlen