Automatisches einlesen Kontoauszüge

Dieses Thema im Forum "Rechnungswesen" wurde erstellt von SiSchi, 8. Mai 2020.

  1. SiSchi

    SiSchi Neues Mitglied

    Hallo,
    gibt es die Möglichkeit in SAGE 100 Kontoauszüge der Banken automatisch einzulesen?
    Danke und viele Grüße
    Simone
     
  2. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    ja, mit dem Modul Girostar.
     
  3. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

  4. SiSchi

    SiSchi Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Wir arbeiten mit Girostar, die Frage ist ob es die Möglichkeit gibt die Kontoauszüge automatisch einzulesen bzw. kann Sage die Kontoauszüge die uns per CSV von der Bank zur Verfügung gestellt werden abholen und verarbeiten.
    Vielen Dank
     
  5. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    Sie meinen ein Modul, welches direkt auf Ihr Onlinebanking zugreift, ohne, dass Sie die Kontoauszüge als CSV oder ähnliches abrufen?
     
  6. SiSchi

    SiSchi Neues Mitglied

    Ja richtig, oder ein Modul das die vorhandenen CSV Dateien automatisch vom Speicherort abholt und verarbeitet.
     
  7. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    meinem Wissen nach gibt es hier nichts
     
  8. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    ich will die Funktion jetzt nicht schön reden aber wie oft in der Woche bucht ihr die Bank, dass das ein Problem ist?

    Klar wäre es komfortabler - da bin ich bei euch.

    Grüße
     
  9. Wir buchen täglich die Bank (mehrere also muss für jede Bank noch separat gebucht werden)
    Und das ist nicht mehr zeitgemäß.
     
  10. mandreck

    mandreck Mitglied

    Und dann noch PayPal und Amazon Pay etc. und dann immer schön die Gebühren von Hand noch dazu. Hoffentlich gibt es keine Retouren, dann wird das noch aufwendiger. Ja in der Beziehung ist die Sage 50 schon bedeutend weiter seit Jahren. Girostar erinnert mich an alte Leute, die immer noch den Überweisungsträger zur Bank tragen, damit es auch richtig kostet. :) Wollen wir nicht doch noch mit Schecks wider anfangen? Und oder Wechsel Marken kleben. :) Dann brauchen wir auch kein Girostar. :)

    Grüße an alle und bleibt Gesund.
     
  11. mandreck

    mandreck Mitglied

    Das Video sagt ja alles. :) Oder meint Sage damit hat die Gerda es verstanden?
     
  12. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    Sage hat das Video doch garnicht gemacht - das war der Businesspartner Verein.
    Ich finde auch, dass es an der Funktion des Girostar wenig auszusetzen gibt - das war ja auch nicht die Kritik des Themenstarters.

    im übrigen gibt gibt es für Paypal, Amazon, Stripe, Klarna, etc wunderbare Partnerlösungen die das abbilden. Darin liegt auch meiner Meinung nach der Vorteil einer Sage 100.
     
  13. Ja da gebe ich dir recht!
    Aber wenn du einen Assitenten (Girostar) erwirbst, bezahlst und für alles was normalerweise (im Jahr 2020) in so einem Paket enthalten sein müsste, zusätzliche Lösungen kaufen und bezahlen musst ist das nicht anwenderfreundlich da auch mehrere Tools verstanden, geschult werden müssen.
    Zumal es mit der "neuen" PSD2 für Anbieter leichter sein sollte das zu implementieren (klar der gestzliche Aufwand diese zu erfüllen ist höher) aber es ist eine Einheitliche Richtlinie/Schnittstelle (bankübergreifen)
     
  14. mandreck

    mandreck Mitglied

    @breithecker, wunderbare Partnerlösungen? Kannst Du diese mal nennen, die auch gleich die Gebühren auch bei Retouren, Teilgutschriften, Versandkosten etc. richtig verbuchen? Soweit ich weiß, kann das noch keine Partnerlösung, die meisten arbeiten da einfach mit Umkehrbuchungen, was aber für die Transaktionsgebühren dann ja nicht stimmig ist zum Beispiel bei PayPal etc. die verbleiben nämlich bei Händler. Oder die Versandkosten, werden bei den meisten in der Gesamtsumme abzüglich eventuell der Gebühren verrechnet. Was so ja auch nicht stimmig ist. Konten für Versand etc. berücksichtigt in der Regel keiner was auch so kaum möglich ist, hier fehlt bei vielen noch die Anpassung nach dem Import für die Splitt Buchungen.

    @Manuel Goldschmidt, natürlich kann man die Kosten für ein Girostar etc. auch auf den Anwender abwälzen. Die Schnittstellen Anbieter die eigentlich alle Kriterien erfüllen, es gibt eigentlich nur Zwei in Deutschland, könnte man auch in der Anwendung integrieren. Siehe Sage 50. Da geht auch Paypal Abgleich von Haus aus ohne Partner Lösung. :)
     
  15. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    der Girostar ist doch kostenlos ;-)
     
  16. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    ich habe gerade nochmal nachgefragt - unser Tool macht das.
     
  17. mandreck

    mandreck Mitglied

    @breithecker, Girostar, natürlich kostenlos, ob man das eben noch bewerben muss mit Girostar etc., den Zahlungsverkehr und Kontenabgleich, einlesen der Kontoauszüge beherrscht doch auch ein Wiso, Lexware etc. ohne das Rad neu erfinden zu wollen und dazu noch Online direkt. Hier hätte einfach wie überall ein Zahlungsverkehr ausgereicht ohne das man eine weitere App (Girostar) starten muss innerhalb des Programms, hätte vielen Anwendern die Benutzung bestimmt vereinfacht.

    Und die Sage 50 macht mal schon von Haus aus den Paypal Import, mehr war eigentlich nicht dazu zu sagen von mir.

    @breithecker, Habt ihr mal für die Nutzer hier ein Video oder Screens verfügbar für Eure Lösung? Und eventuelle Kosten, Kauf oder Miete etc. ?
     
  18. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    verstehe.

    das mit dem Video kam dann vielleicht falsch rüber.
     
  19. Sicher? Evtl. ist das nun in einem ReWe-Paket enthalten.
    "Früher" OL 6.x war das m.A. nicht so!

    Das meine ich doch!
    Zumal es mit der "neuen" PSD2 für Anbieter leichter sein sollte das zu implementieren (klar der gestzliche Aufwand diese zu erfüllen ist höher) aber es ist eine Einheitliche Richtlinie/Schnittstelle (bankübergreifen)
    Ohne Probleme kannst hier alle Banken integrieren da alle die PSD2 erfüllen müssen.
     

Diese Seite empfehlen