Gelöst AppDesigner Berichte in die USysPrinterDefs hinterlegen

Dieses Thema im Forum "AppDesigner" wurde erstellt von Nico Beanow, 18. Februar 2020.

  1. Nico Beanow

    Nico Beanow Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    wir haben aktuell die Schwierigkeit, dass der Eintrag vom AppDesigner Bericht im Beleg-/ Berichtsdruck vorhanden ist, jedoch wird der hinterlegte Standarddrucker nicht berücksichtigt. Anbei ein Screenshot vom Eintrag in der USysPrinterDefs.

    Der AppDesigner Bericht wird über eine Schaltfläche / Makro (BerichtÖffnen) aufgerufen.

    Habt ihr vielleicht eine Idee, woran dieses Problem liegen könnte?
     

    Anhänge:

  2. Steffen Heil

    Steffen Heil Mitglied

    Hallo Nico,

    wenn mich nicht alles täuscht, ist der Eintrag in USysPrinterDefs falsch. Unter "Bericht" wird normalerweise der "logische Reportname" ohne Präfix "rptEK" / "-VK", dafür bei Korrespondenzformularen mit Suffix für die Belegart, eingetragen; unter "Report" dann der (u.U. vollqualifizierte) "technische" Name. Vgl. für Korrespondenzformulare die Einträge ganz unten für VESR -> in "Bericht" ohne Präfix & mit Suffixen für die jeweiligen Belegarten, in "Report" der Name. Für Auswertungen siehe den Teileverwendungsnachweis (Zeile 2). Du machst das quasi genau verkehrt herum :)

    Druckst du das Etikett aus einem Beleg(menü) heraus oder an anderer Stelle (bspw. Stammdaten)? In ersterem Falle muss wahrscheinlich das Belegkennzeichen ergänzt werden müsste. Die Zuordnung bzw. Auswertung der Drucker findet dann belegspezifisch statt, da so derselbe Report (klassisches Beispiel: rptVKRechnung) für verschiedene Verwendung (Angebot, AB, Rechnung, ...) verschieden konfiguriert werden kann.

    Viele Grüße
     
    Nico Beanow gefällt das.
  3. Nico Beanow

    Nico Beanow Neues Mitglied

    Hallo Steffen,

    danke für deine Antwort. Konnte damit mein Problem lösen.
     

Diese Seite empfehlen