Vertikale Skalierung

Dieses Thema im Forum "System" wurde erstellt von Manuel Goldschmidt, 18. Juli 2019.

  1. Hallo zusammen,

    mal ne Frage an euch wie Ihr das macht.
    In den Release Notes der 8.1.1 steht folgendes:
    - Optimierungen des User Interface, der RTF Felder und der Bedienbarkeit...

    Vertikale Skalierung ist hier das Stichwort.
    Wenn bei RTF Feldern man lange Texte hat muss manuell eine Vertiale Skalierung eingestellt werden.
    Bei uns ist der Wert zwischen dann zwischen 0,5-0,7. Dadurch werden die Belege hässlich und sehen unprofessionel aus. (zumal auch nicht praxisorientiert wenn man bei etlichen Positionen vergleichen muss ob nun auch der komplette Inhalt nun passt. (wird ja sonst abgeschnitten)

    Meine User fragten mich schon ob Sie die Belege über die Sage 100 drucken und dann einscannen sollen um eine pdf zu schicken... Es geht hier um eine einfache Exportfunktion in pdf...

    Laut Sage ist dies technisch nicht möglich zu ändern da WPF eingesetzt wird...

    Ich frage mich ernsthaft wieso ein 0-8-15 FreeWare pdf Drucker es schafft trotz RTF-Felder die Formatierung beizubehalten (was übrigens früher auch der Fall war) (pdfExchange) aber die neue Report-Engibe "Stimulsoft" und Sage es nicht schaffen hier saubere Beleg zu exportieren.

    Mosern eure User, Kunden etc. nicht?
    Stört das hier keinen oder habt Ihr glücklicherweise keine langen RTF-Felder?

    Also solche Belege sehen sowas von unprofessionel aus das macht kein gutes Bild...

    Über Ideen und Tipps bin ich wie immer dankbar ;-)

    Beste Grüße
    Manuel
     
  2. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    da bin ich vollkommen bei Ihnen. Wir haben bei Kunden genau die gleiche Problematik. Meiner Meinung nach ist das doch ein Bug in der PDF-Erstellung der verwendeten Komponente.
     
  3. Laut Sage kann das nicht geändert werden.
    Laut Stimulsoft solle man sich an Sage wenden...

    Jedenfalls kann man das so nicht lassen!
    Hier muss dringend ein Update/Lösung her das die Belege 1:1 aussehen. (vertikale Skalierung ist hier der falsche Ansatz.
     
  4. mandreck

    mandreck Mitglied

    Die Begründung mit RTF und WPF ist auch in meinen Augen ein Schmarrn. Wie Du bereits gesagt hast, kannst Du ja jedes Dokument mit einem beliebeigen PDF Drucker nachdrucken und Du hast kein RTF Problem. Was ja so auch keinen Sinn ergibt. Eventuell sollte auch in der Sage100 mal der pdfX... von 4 auf die Version 6 angehoben werden, wie in anderen Sage Programmen bereits seit längerem verwendet werden.
     
  5. Das Problem ist aber die ReportEngine von Stimulsoft welche den Export generiert.
    Aber egal wie Sage der Expot nun ausgeführt wird (dann braucht man halt eine hybrid-Lösung wie du sagst über den pdfX in aktueller Version bis Sage und Stimulsoft es schaffen einen vernünftigen Export zu generieren)
     
  6. Sage könnte auch mal die Stimulsoftversion von 2019.1.1.0 auf die derzeit aktuelle 2019.3.3.0 hochziehen.
    Laut ReleaseNotes gab es beim Export zu pdf an ein paar Stellen Änderungen...
     
  7. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    mal eine Frage an alle Beteiligten. Kann es sein, dass das Problem immer dann auftritt wenn der Drucker nicht lokal angesprochen wird - ich weiß nicht wie ich es besser ausdrücken soll.

    Wenn man in der Druckvorschau ein PDF erstellt, geschieht dies ja auf dem Applikationsserver. Drucke ich aus der selben Vorschau auf einem anderen "lokalen" PDF-Drucker, gibt es keine verschluckten Zeilen.

    Wir hatten diese Woche bei einem Kunden den Fall, dass der Benutzer sich per RDP auf seinen PC verbunden hat und aus der Druckvorschau mit dem PDF-Drucker ein PDF erstellen wollte - es kam wieder zu verschluckten Zeilen. Meldet sich der selbe Benutzer lokal an dem Rechner an, gibt es keine Probleme wenn er das PDF über den eigenen PDF-Drucker erstellt.
     
  8. hmmm gute Frage!
    Also wenn ich über einen "lokalen" pdf-Druck drucke geht es.

     
  9. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    kannst du mal spasseshalber per remote auf deinen lokalen PC zugreifen und dann ein PDF über den PDF Drucker erstellen?
     
  10. So jetzt SORRY für die späte Antwort aber ich bin schon im Urlaub gewesen...

    Habe gerade mal per RDP einen Beleg über einen lokalen PDF-Drucker (Adobe und pdf-Exchange) gedruckt.
    Dabei konnte ich keine Probleme feststellen.

    Problem besteht bei uns weiterhin "nur" über die Export-Funktion von Sage bzw. Stimulsoft.

    Evtl. kann ja @Florian.Schwitzgebel oder @ALangmaack-Sage hier mal intern bei Sage etwas "Dampf" machen... :p
     

Diese Seite empfehlen