Stapelverarbeitung mit Listen?

Dieses Thema im Forum "AppDesigner" wurde erstellt von LFranz, 12. März 2020.

  1. LFranz

    LFranz Mitglied

    Hallo zusammen,

    Version: Sage 100 8.1.2.7

    Wir haben eine Liste und möchten gerne eine Stapelverarbeitung implementieren. Dabei sollen alle ausgewählten Einträge nacheinander verarbeitet werden.
    Beim Aufruf eines Kontextmenüeintrages mit AppLibraryCall erscheint jedoch folgende Fehlermeldung:
    [​IMG]

    Gibt es (in Sage, ohne eigensentwickelten WinForms Dialog) eine Möglichkeit, in irgend einer Weise eine Stapelverarbeitung zu implementieren, bei der der Nutzer zuvor die gewünschten Einträge aus einer Liste auswählt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2020
  2. ALangmaack-Sage

    ALangmaack-Sage Aktives Mitglied Mitglieder

    Wenn Sie ein Kontextmenüeintrag als Multiselectfähig kennzeichnen, dann ist auch die Liste Multiselectfähig. Wenn Sie dann im Makro ein Feld auswählen, dann erhalten Sie als semikolonseparierte Liste alle Feldinhalte der selektierten Datensätze. Den Feldinhalt übergeben Sie an das Makro AufrufenDll und dort können Sie die Daten in einer Schleiche verarbeiten.
     
  3. LFranz

    LFranz Mitglied

    Danke für die Antwort und Beschreibung. Ich hab leider vergessen zu erwähnen, dass wir noch einen Einstellungs-Dialog an der Stelle aufrufen möchten. Laut Beschreibung im AppDesigner wird der DLL Aufruf beim Makrobefehl "AufrufenDLL" auf den Server umgeleitet, oder?
     
  4. ALangmaack-Sage

    ALangmaack-Sage Aktives Mitglied Mitglieder

    Ja, das ist richtig.
    Brauchen Sie denn die Einstellung pro ausgewählten Datensatz?
    Ansonsten könnte man ein Selektionselement vorschalten (wenn denn Ihre Anforderungen mit einem Selektionselement abgedeckt werden können), also vor dem Makro AufrufenDll.
    Ist das eventuell nicht auch ehr eine Erfassung?
    Data-Edit-Element mit Navigationselement wäre da eine Variante
     
  5. LFranz

    LFranz Mitglied

    Der Einstellungsdialog gilt nicht pro ausgewähltem Datensatz. Die Einstellungen ändern sich aber eher selten, von daher wäre es nicht so passend den Selektionsdialog bei jedem Aufruf bestätigen zu müssen.

    Grundsätzlich gebe ich Ihnen Recht. Wir haben auch zuerst ein Data-Edit-Element mit Navigationselement verwendet und das erfüllt auch fast alle unsere Anforderungen. Nur funktioniert meines Wissens nach die Mehrfachauswahl in einem DEE nicht. Zumindest kriegen wir es nicht hin. Da in Teilen jedoch bis zu 30 Verarbeitungen pro Tag stattfinden, ist eine Einzelverarbeitung an der Stelle leider keine Option.
     
  6. ALangmaack-Sage

    ALangmaack-Sage Aktives Mitglied Mitglieder

    In der Buchungserfassung gibt es Multiselect. Ich war leider an der Implementierung nicht beteiligt, aber wenn man sich die Metadaten anschaut, dann fällt auf, dass alle Kontextmenüeinträge mit Multiseleect an der Liste und nicht am Data-Edit hängen. Menüeinträge des Navigationselementes mit gleichem Namen werden in das Kontextmenü des Data-Edit gemergt. Schauen Sie sich die Kontextmenüs Buchungserfassung.Sage.Rewe und BuchungserfassungBuchungen.Sage.Rewe an. Das Muliselekt-Löschen ist im Kontextmenü der Navigationsliste definiert.
    Ich denke, dass Multiselect im Navigationselement gehen sollte.
     
    LFranz gefällt das.
  7. LFranz

    LFranz Mitglied

    Ich versuchs mal. Auf jeden Fall schon einmal Danke für die Ideen und Hinweise!
     
    breithecker gefällt das.

Diese Seite empfehlen